OrgelFahrt

Mehrfach im Jahr geht der Kantor der Dresdner Frauenkirche auf „OrgelFahrt“. Diesmal vom 17.-19. Februar 2023 mit 9 Konzerten unter dem Motto Heimspiel.

Matthias Grünert wurde in Nürnberg geboren und ist in Neuendettelsau aufgewachsen. Er war Mitglied des Windsbacher Knabenchores, studierte Orgel und Gesang in Bayreuth und Lübeck, ist Preisträger verschiedener Orgelwettbewerbe und seit der Weihe erster Kantor der wiedererstandenen Frauenkirche Dresden. Er ist dort verantwortlich für die gesamte Kirchenmusik. Viele Konzertreisen führten ihn ins In- und Ausland. Mindestens einmal im Jahr zieht es ihn aber in heimatliche Gefilde.  

Weit spannt sich der Bogen der Instrumente in diesem Jahr. Originale Instrumente des 18. Jahrhunderts erklingen neben Instrumenten die rekonstruiert wurden, das 19. Jahrhundert klangvoll abbilden bis zu Neubauten aus unseren Tagen. Diese Vielfallt ermöglicht es Besuchern authentisch in die Klangwelten der Entstehungszeiten der Instrumente einzutauchen. 

Matthias Grünert hat sicherlich ein Feuerwerk aus Noten dabei. Barocker Glanz, Polyphonie, große Orgelwerke und vielleicht auch innige Töne. Lassen Sie sich von der Farbenpracht des Notenfeuerwerkes überraschen. Im Abschlusskonzert erwartet Sie Orgelklänge der deutsch-französischen Romantik.

Alle Konzerttermine finden Sie unter:

https://www.orgelfahrt.de/orgelfahrten-2023/ 

Orgelweihe (4.12.)

 Sehr geehrte Damen und Herren, 

lange Zeit war es ein großer Wunsch, der aufgrund der viel zu hohen Kosten nicht realisiert werden konnte: die Sanierung der Orgel in der Stadtkirche Windsbach. Nun hat sich die unerwartete Gelegenheit ergeben, eine gebrauchte, aber noch sehr gute Orgel zu erwerben und in unserer Kirche einzubauen. Wir freuen uns sehr, zusammen mit unseren Kantoren und allen Gemeindegliedern, dass die neue Orgel in unserer Stadtkirche ihren Platz gefunden hat und nun bespielt werden kann. 

Ich lade Sie deshalb herzlich ein zur Orgeleinweihung im Gottesdienst am 4. Dezember 2022 um 9.30 Uhr in der Stadtkirche St. Margareta, mit anschließendem Kirchenkaffee im Gemeindehaus. 

Es ist uns eine besondere Ehre, dass an diesem Tag Herr Landeskirchenmusikdirektor Ulrich Knörr die Orgel spielen wird. Wir freuen uns auf unseren Orgelsachverständigen Rainer Dietz, ohne dessen Einsatz wir dieses Fest nicht feiern könnten. Wir freuen uns auch auf Herrn Kirchenrat Wolfgang Böhm aus dem Referat Gottesdienst und Kirchenmusik des Landeskirchenamtes. 

Seien auch Sie dabei! Wir freuen uns auch auf Sie! 

Herzliche Grüße, auch im Namen des Kirchenvorstands und von Pfarrerin Walz,
Ihr Klaus Schlicker, Dekan 

Spendenaufruf

Zwei Großprojekte, die wir ohne Ihre Hilfe nicht schaffen können!

Bereits seit vielen Jahren besteht die Notwendigkeit, die vorhandene Orgel zu ersetzen oder höchstaufwändig grundzusanieren. Nun ergab sich die einmalige Gelegenheit, eine sehr hochwertige passende Orgel als gebrauchtes Instrument zu erwerben: die Steinmeyer-Orgel der Hochschule für Musik in München. Zusammen mit Überholungsarbeiten und Einbau der Orgel belaufen sich die Kosten auf ca. 130.000,- Euro.

Rücklagen Kirchengemeinde 44.000,-
Zuschuss Bayr. Kultusministerium 8.000,-
Spenden nötig: 78.000,-

Spenden eingegangen: 50.000,-
Es fehlen noch Spenden: 28.000,-

 

Die Dachgesimsabdeckungen am Kirchturm müssen aufgrund massiver Schäden dringend erneuert werden. Die bereits aufgetretenen Schäden sind unverzüglich zu beheben, um weitere Gefahren abzuwenden. Für die aufwändigen Arbeiten (samt Gerüstbau) sind 93.000,- Euro veranschlagt. Davon hat die Kirchengemeinde 35.000,- Euro durch Spenden aufzubringen. – 6.000,- Euro sind Stand Ende November bereits gespendet. Herzlichen Dank!

Wir sind Ihnen von Herzen dankbar, wenn Sie mithelfen die vielfältigen Herausforderungen unserer Kirchgemeinde zu meistern!

Spendenkonten KG Windsbach
Sparkasse DE 55 7655 0000 0760 6015 26
Raiffeisenbank DE 41 7606 9663 0000 0107 58

Sie können auch online Spenden.

Neue Friedhofsorgel

Wer bei Beerdigungen in der Friedhofskirche war, hat es gemerkt. Dort erklang für einige Zeit statt der Orgel das E-Piano. Doch nun ist die Renovierung der Friedhofsorgel abgeschlossen und wir freuen uns über ein klangliches und sichtbares Schmuckstück. Es wurden unter anderem die sichtbaren Pfeifen und das Gebläse erneuert. Auch bekam sie einen neuen Anstrich. Wir danken ganz herzlich dem Orgelsachverständigen Rainer Dietz, Orgelbaumeister Stefan Hasselt und Michael Schindler (Anstrich)!

Es wurde nach Worten von Rainer Dietz „ein wunderbares Ergebnis“ erzielt. Das Instrument wurde von einem regionalen Orgelbauer gefertigt, der nicht bekannt ist. Das Baujahr der Orgel ist das Jahr 1816. Nach den nun renovierten Orgeln in der Gottesruhkapelle und in der Friedhofskirche erwarten wir sehnsuchtsvoll und voller Freude die Steinmeyer Orgel in der Stadtkirche.

Wir freuen uns über Ihre Spende für die dortige Orgel!Klangvoll geht es in unseren Kirchen in die Zukunft. Eine gute Nachricht!

Neue Kantoren

Wir, Stefanie Hruschka-Kumpf und Markus Kumpf arbeiten seit September 2019 als Kantoren in Heilsbronn und im Dekanat Windsbach. Seit Januar 2022 dürfen wir nun auch in Ihrer Gemeinde einige Aufgaben übernehmen. Dazu gehört das Begleiten von Gottesdiensten und Kasualien an der Orgel und die Leitung des Kirchenchors.

Read More

Einweihung der sanierten Orgel in der Gottesruhkapelle

Am Samstag, 30.10.2021 um 15 Uhr konnte unsere Kirchengemeinde die sanierte Orgel in der Gottesruhkapelle einweihen. Die Orgel war über den Sommer grundlegend renoviert worden. Dies war wegen der Bodenfeuchtigkeit am bisherigen Standort und weil Wartungsarbeiten wegen des engen Standortes kaum möglich waren, notwendig geworden. Die Orgel befand sich in einem Zustand, in dem sie nicht mehr gespielt werden konnte. Obendrein hatte sich doch tatsächlich eine Mäusefamilie die Orgel zu ihrer Wohnung auserkoren. Die Folge waren extreme Verschmutzungen und Nagespuren.

Read More