Posaunenchor

Seit 1971 gibt es in Windsbach einen evangelischen Posaunenchor.

Auf Initiative des damaligen Dekans Meyer und des Dekanatskantors Emanuel Vogt, fanden sich etwa 20 Interessierte, die bereit waren, sich an einem Blechblasinstrument ausbilden zu lassen und regelmäßig die Proben zu besuchen. An Hlg. Abend des gleichen Jahres war es dann so weit: der Bläserchor hatte den ersten Auftritt im Gottesdienst. Erhalten ist noch der extra zu diesem Anlass komponierte Satz des Weihnachtslieds: „Lobt Gott ihr Christen alle gleich“ mit einer Widmung Emanuel Vogts. Zwei der damals Beteiligten sind heute noch aktive Bläser.

Seitdem hat die sich Leitung und auch die Besetzung des Chores immer wieder verändert: Auf Emanuel Vogt folgte Helmut Duffe, der den Chor, ebenso wie sein Vorgänger, mit reichlich eigenen Kompositionen versorgte. Magdalena Meidert und Ulrich Oechslein waren jeweils nur wenige Jahre als Kirchenmusiker für den Posaunenchor zuständig und in der Übergangszeit nach dem plötzlichen Tod von Ulrich Oechslein sprang Max Rüb ein. Seit 2012 leitet Hanna Wagner den Chor.

Die Aufgabe, Gottesdienste festlich und schwungvoll zu gestalten, ob sie nun in der Kirche stattfinden, im Festzelt oder im Freibad, übernehmen die Bläserinnen und Bläser nach wie vor. Darüber hinaus sind sie auch in der Stadt Windsbach eine gern gehörte Bereicherung z.B. bei der Eröffnung der Weihnachtsmarktes.

In den 50 Jahren seit der Gründung hat sich der Chor dabei ein breites Repertoire erarbeitet: vom Choral und klassischer Musik über Volksmusik bis hin zu Swing und Pop. Diese Vielseitigkeit macht den Reiz der Posaunenchorarbeit aus und trägt dazu bei, dass der Spaß nicht zu kurz kommt.

Und natürlich sind die Bläserinnen und Bläser in all der Zeit auch als Gemeinschaft gewachsen und pflegen diese Geselligkeit gerne: Einkehren nach der Probe oder gemeinsame Ausflüge gehören selbstverständlich dazu!

Für die nächsten 50 Jahre wünsche ich dem Posaunenchor, dass sich immer wieder Menschen finden, die sich für diese Arbeit begeistern lassen und sie weitertragen.

Neue Friedhofsorgel

Wer bei Beerdigungen in der Friedhofskirche war, hat es gemerkt. Dort erklang für einige Zeit statt der Orgel das E-Piano. Doch nun ist die Renovierung der Friedhofsorgel abgeschlossen und wir freuen uns über ein klangliches und sichtbares Schmuckstück. Es wurden unter anderem die sichtbaren Pfeifen und das Gebläse erneuert. Auch bekam sie einen neuen Anstrich. Wir danken ganz herzlich dem Orgelsachverständigen Rainer Dietz, Orgelbaumeister Stefan Hasselt und Michael Schindler (Anstrich)!

Es wurde nach Worten von Rainer Dietz „ein wunderbares Ergebnis“ erzielt. Das Instrument wurde von einem regionalen Orgelbauer gefertigt, der nicht bekannt ist. Das Baujahr der Orgel ist das Jahr 1816. Nach den nun renovierten Orgeln in der Gottesruhkapelle und in der Friedhofskirche erwarten wir sehnsuchtsvoll und voller Freude die Steinmeyer Orgel in der Stadtkirche.

Wir freuen uns über Ihre Spende für die dortige Orgel!Klangvoll geht es in unseren Kirchen in die Zukunft. Eine gute Nachricht!

Sommerkonzerte

Wie jedes Jahr finden auch im Juli 2022 jeweils sonntags um 16.30 Uhr in der Gottesruhkapelle Sommerkonzerte statt. Musiker aus der Region laden dazu ein, beim Lauschen der Musik im schönen Kirchenraum der Gottesruhkapelle aus der Hektik des Alltags heraus zur Ruhe zu kommen und neu Kraft zu schöpfen.

Zum Auftakt der Sommerkonzerte musizieren am 3. Juli Evamaria Scheidel und Stefanie Hruschka-Kumpf zusammen Werke für Gesang, Flöte und Orgel.

Weitere Termine sind:
10. Juli, Kirchenchor Windsbach (Ltg.: Stefanie Hruschka-Kumpf)
17. Juli, Markus Kumpf mit Werken für Soloinstrument und Orgel

Genauere Informationen zu den Konzerten entnehmen Sie bitte der Homepage der Kirchengemeinde und den Aushängen im Schaukasten u.a. Die Konzerte finden bei freiem Eintritt statt.

Jubiläumskonzert

Seit 50 +1 Jahren gibt es den Posaunenchor Windsbach – und das soll nun endlich gefeiert werden!

Herzliche Einladung zu einem vergnüglichen Bläserkonzert am Sonntag, 24. Juli 2022 um 19 Uhr in die Stadtkirche Windsbach. Die Bläserinnen und Bläser des Posaunenchors nehmen Sie mit zu einer musikalischen Rückschau auf 50 + 1 Jahre Posaunenchor Windsbach mit feierlicher, ausdrucksstarker und mitreißender Bläsermusik.

Eintritt frei

Neue Kantoren

Wir, Stefanie Hruschka-Kumpf und Markus Kumpf arbeiten seit September 2019 als Kantoren in Heilsbronn und im Dekanat Windsbach. Seit Januar 2022 dürfen wir nun auch in Ihrer Gemeinde einige Aufgaben übernehmen. Dazu gehört das Begleiten von Gottesdiensten und Kasualien an der Orgel und die Leitung des Kirchenchors.

Read More

Classic Brass (03.10., St. Laurentius)

Am Sonntag, 3. Oktober 2021 um 17:00 Uhr wird CLASSIC BRASS zum ersten Mal in der St. Laurentiuskirche in Neuendettelsau gastieren. Das Ensemble präsentiert in diesem Konzert seine neue CD »Morgenstimmung«, die die Musiker vom 27.-30.05.2021 in dieser Kirche eingespielt haben. Mittlerweile hat es sich herumgesprochen: Wenn CLASSIC BRASS traditionell und standesgemäß das Publikum mit dem Fanfaren-Rondeau aus der ersten »Suite de Symphonies« des Versailler Hofkomponisten Jean-Joseph Mouret begrüßt, erwartet die Zuhörer ein ganz besonders glanzvoller und zu Herzen gehender Abend. Und so strömen von Jahr zu Jahr mehr Musikliebhaber in die Konzerte des zu den besten seiner Art in Europa zählenden Blechbläserquintetts. Vom Dresdner Trompeter Jürgen Gröblehner im Herbst 2009 gegründet, hat das Ensemble seitdem bereits über 900 Gastspiele erfolgreich bestritten und neun vielbeachtete CD-Produktionen vorzuweisen.

Read More