Sommerfreizeit 2019

Diesen Sommer ging unsere Jugendfreizeit nach Österreich in die Wildschönau – und es war super! Alle Teilnehmer und Mitarbeiter haben die Freizeit wieder zu einem einzigartigen Erlebnis gemacht. Neben actionreichen Ausflügen und leckerem selbstgekochtem Essen gab es auch „Futter“ für den Glauben und jede Menge ehrliche und offene Gespräche über Gott und das Leben. Und wie fanden die Jugendlichen die gemeinsame Zeit?

Tobi (16) Windsbach
„Für mich war die Freizeit echt cool, weil wir echte Highlights in der Region hatten (Area 47, Hochseilgarten, Wandern, …), aber auch der Glaube nicht zu kurz kam und durch sämtliche Gespräche in den Kleingruppen oder einen Lobpreisabend der Glaube gestärkt und gefestigt wurde! Auch war die Grundstimmung auf der Freizeit einfach immer positiv und alle hatten Gefallen an dieser genialen Gemeinschaft und waren letztendlich traurig wieder heim zu müssen!

Kim (15) Mitteleschenbach
„Für mich war die ganze Woche eine wunderbare und unvergessliche Zeit. Meine coolsten Highlights waren das Wandern, der Klettergarten, die Zeit in der Kleingruppe und am Abend das Karten spielen mit den alten und neu gewonnenen Freunden. Ich werde das nächste Mal auch definitiv wieder mitgehen!

Machen dich diese Stimmen neugierig und hast du Lust selbst solche Erfahrungen zu sammeln?
Dann verfolge unter www.ej-windsbach.de was für das kommende Jahr geplant sein wird.

Gemeindefest 2019

Traditionsgemäß konnten wir am ersten Sonntag nach den Sommerferien nach 2 Jahren Pause (wegen der Renovierung des Gemeindehauses) wieder unser Gemeindefest feiern. Im sehr gut besuchten Familiengottesdienst wurde man schon in einem Anspiel auf den Flohmarkt im Gemeindehaus neugierig, auf dem man so manchen „Schatz“ finden konnte. Dekan Schlicker ging dann in seiner Predigt auch auf das Gleichnis vom Schatz im Acker und der kostbaren Perle ein, die Jesus mit dem Himmelreich verglich. Im Anschluss konnten viele Besucher bei strahlendem Sonnenschein das überaus leckere Mittagessen auf dem Kirchplatz genießen, während die Kinder bestens betreut ihr Geschick im Dosenwerfen, Pedalofahren und in anderen Aktivitäten beweisen konnten. Zur Kaffeestunde mit vielen besonderen Kuchenleckereien führten die Damen der Mittwochs-Tanzgruppe einige Reigentänze auf und luden auch zum Mittanzen ein.

Unser Gemeindefest war somit sehr gelungen, weswegen ich allen, die ihren Beitrag geleistet haben, ob im Gottesdienst, beim Flohmarkt, beim Tanzen, durch Salat- und Kuchenspenden oder durch ihre tatkräftige Mithilfe, an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich danken möchte.

Der Kinderschutzbund

Zeit verschenken

Zeit für einander haben!? Finanzielle Nöte, Schnelllebigkeit sowie der wachsende Druck unserer Leistungsgesellschaft sind Probleme, die von einer kontinuierlich steigenden Anzahl an Familien allein nicht mehr zu bewältigen sind. Am Ende stehen Hilflosigkeit, Lebensängste, soziale Isolation!

Read More