In diesem Jahr werden wir alle im Gottesdienst zum Heiligen Abend nicht einstimmen in den Jubel über die frohe Botschaft dieser Nacht. In diesem Jahr wird das gemeinsame Singen der traditionellen Weihnachtslieder nicht die Weihnachtsbotschaft unterstreichen können. In diesem Jahr soll es still werden im Gottesdienst zum Heiligen Abend – kein musikalischer Ausdruck der Freude und Dankbarkeit über dieses großartige Geschenk, das wir alle erhalten. Eine andere Stille Nacht.

Wir möchten aber, dass diese “Stille Nacht” nicht bedrückend wird. Wir möchten Sie persönlich und auch Ihre Gemeindemitglieder an diesem Abend musikalisch begleiten und das zum Ausdruck bringen, was wir alle gerade in der momentanen Zeit so sehr brauchen: Eine Frohe Botschaft, die uns Hoffnung, Zuversicht und Vertrauen schenkt. Stimmen Sie zumindest innerlich in diesen Jubel mit ein.

Wir hoffen, dass Sie persönlich und Ihre Gemeindemitglieder Freude an dem kleinen Weihnachtsgeschenk haben.

 

You may also like

Leave a comment