Seminargottesdienste in der Windsbacher Gottesruh

Studierende der Augustana-Hochschule Neuendettelsau halten in diesem Sommer drei Gottesdienste in der Windsbacher Gottesruhkapelle. Sie besuchen ab April das sogenannte „Homiletische Seminar“, in dem es um die Vorbereitung und Gestaltung von Gottesdienst und Predigt geht. Gegen Ende des Semesters steht dann für alle in verschiedenen Gemeinden die praktische Umsetzung an. Für viele Studierende ist es das erste Mal, dass sie jetzt einer Gemeinde gegenüberstehen. Natürlich freuen sie sich sehr über eine gute Beteiligung, die aus dieser Erprobungssituation einen lebendigen Gottesdienst werden lässt.

Die Seminargottesdienste finden am 30. Juni und am 7. und 14. Juli statt, wie immer um 10.45 Uhr.

Dr. Christian Eyselein

Gemeindeseminar

vergnügt. erlöst. befreit. – einfach evangelisch

Das Gemeindeseminar fragt nach den Wurzeln der Reformation und entwickelt daraus Perspektiven für heute. Martin Luther erfuhr vor rund 500 Jahren tiefgreifende Befreiung durch die geschenkte Gnade Gottes und hat daraus die 95 Thesen formuliert. Sie waren eine Einladung zur Diskussion. Menschen sollten selber über den Glauben nachdenken, eine eigene Meinung und Haltung entwickeln. Da für Luther die Freiheit des Christenmenschen im Zentrum stand, gaben wir dem Gemeindeseminar den Titel: Vergnügt, erlöst, befreit. So zu leben, dazu lädt das Evangelium ein. In vier Einheiten greift der neue Kompaktkurs die Grundworte der Reformation auf und erschließt ihre Bedeutung für heute.

Einfach und Elementar:

Zielgruppe und Einsatzmöglichkeit

Das Gemeindeseminar „vergnügt. erlöst. befreit. einfach evangelisch“ setzt bei den Teilnehmenden keine biblischen Vorkenntnisse oder kirchlichen Erfahrungen voraus und lädt ein zum Gespräch über die elementaren Grundgedanken der Reformation. Der Kurs kann als Gemeindeseminar, aber auch für Eltern von Täuflingen, Konfirmanden oder bei Elternabenden an kirchlichen Kindergärten und Schulen angeboten werden. Ebenso ist der Kurs für die Schulung von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Gemeinden, kirchlichen oder diakonischen Einrichtungen geeignet. Hier kann der Kurs zur Klärung des kirchlichen Profils einer Einrichtung genutzt werden.

Einfach das Evangelium:

Die Inhalte

Im Zentrum dieses Kurses steht das befreiende Evangelium von Jesus Christus. In vier Einheiten werden die vier Grundaussagen der Reformation, die sogenannten „Vier Alleins“, behandelt und ihre Bedeutung für den konkreten Alltag bedacht. Lebensfragen öffnen für das Thema.

Es wird auf unterhaltsame Weise vertieft durch kurze Szenen aus Luthers Leben und biblische Texte. Gesprächsphasen verhelfen zu einer persönlichen Auseinandersetzung mit den Inhalten.

Herzliche Einladung, sich an vier Abenden auf diesen Weg einzulassen. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Treffpunkt jeweils um 20 Uhr im Heinrich-Brandt-Haus am

22.2. / 8.3. / 22.3. und 5.4.2017.

Wir freuen uns auf Sie! Dekan Schlicker, Pfarrerin Walz und Team