Bilderstürme

Am 5.7. um 20 Uhr zeigen wir nochmals den ersten Teil des BILDERSTURM-KALEIDOSKOPs. Miriam Sachs setzt Motive von den Wänden des Kapelle in Bewegung, sammelt Stimmen von Einheimischen und Auswärtigen Besuchern der Kapelle und setzt ein Mosaik aus Bild, Film und Musik zusammen. Im Gespräch mit Dekan Klaus Schlicker wird die Gottesruh-Kapelle in ganz neues Licht gesetzt.  eine persönliche Ansichtssache voller Überraschungen, die die “Gottes-Ruh” selbst mit Bildern bestürmt, als auch andie  Zeit der historischen BIlderstürme anknüpft. Begann die Reformation mit Sturm, Drang und iconoclastischen Terrorakten?  wieviel Bildkraft bedarf die Religion?  Und was entdecken wir selbst in den zauberhaften Fresken, die immer noch prächtig sind, auch wenn sie bereits nach und nach zu verblassen beginnen.  Als Miriam Sachs 2017 als STadtschreiberin die kleine von Wiesen ungebene  Kapelle entdeckte, war sie so fasziniert von diesem “mittelalterlichen Comic-Strip”, das sie bereits im 3. Jahr immer wieder zurückkehrt und Ansichten und Gedanken von Menschen sammelt, diese inszeninert. manchmal voller Andacht, manchmal bis alle Wände wackeln.

LIVE-MUSIK: Männerstimmen des Windsbacher Knabenchors (Windsbacher Psalmen von Emanuel Vogt) und ein klanglicher Bildersturm (Hartmut Kawohl, Fabian Kawohl, Jürgen Bauereiß, Peter Huber, Klaus Schuster, Thomas Schwarzländer und Johann Schmidtgall)

Bei schönem Wetter vorab: Grillen und Getränke.

Eintritt: 12 €   im Vorverkauf 10 €; Karten erhältlich in WIndsbach bei: Geschenke-Oase; Ilios; Dekanat; Stadtcafé; in Neuendettelsau: Schreibwaren Besenbeck oder reservieren unter sachs-film@web.de   0163 78 29 451

am 6.7. um 16:00   in BILDERSTÜRME 2 geht es ums “Auserwähltsein”. Wir beleuchten die Geschichte des alttestamentarischen Superhelden SAMSON, dessen bewegtes Leben im gewaltigsten BIldersturm des Alten Testaments gipfelt. Ein Auserwählter, der sich seiner Mission nicht immer bewußt war, eigentlich nur in Frieden leben wollte in einem Krisengebiet und in einer Zeit, die den aktuellen Nah-Ostkonflikt auf erschreckende Weise vorwegnimmt. (oder begann er eben da?).

Das Material ging aus dem Workshop “vom Auserwählt-Sein” hervor, der am 31.5.-1.6. in der Gottesruhkapelle und im Gemeindehaus stattfand.

mit: Pfarrer Tobias Brendel, Nikolaus Struck, Miriam Sachs, Kathrin Vogt, Hartmut Kawohl, Billy Wechsler, und Jutta Schreiner

bei schönem Wetter: vorher/nachher: Grillen und Getränke

Eintritt: 12 €   im Vorverkauf 10 €; Karten erhältlich in WIndsbach bei: Geschenke-Oase; Ilios; Dekanat; Stadtcafé; in Neuendettelsau: Schreibwaren Besenbeck oder reservieren unter sachs-film@web.de   0163 78 29 451

Grußwort 01.2018

Liebe Leserin, lieber Leser,

seit 16. November sind nun die Handwerker im Gemeindehaus und haben mit den Sanierungsarbeiten begonnen. Ja, mit dem Beginn hat es länger gedauert als gedacht; aber das hat mit der derzeitigen Lage auf dem Bau zu tun. Da ist es gar nicht so leicht, Firmen zu bekommen. Vor allem dann, wenn man – wie wir das tun – auch darauf schaut, dass die Kosten im Rahmen bleiben.

Read More

Andacht

Der Sommer liegt hinter uns. Für viele von uns damit auch der Urlaub. Manch einer wird sich vor, im oder nach dem Urlaub gefragt haben: Kann oder darf ich meinen Urlaub, mein Leben genießen, wenn so viel Leid in der Welt ist? Da kann man schon den Mut verlieren, wenn die Gewalt an so vielen Orten in der Welt zu triumphieren scheint, – Terroranschläge im fernen Afrika und in nächster Nähe, Ausschreitungen und Tote in den beliebten Erholungsländern Ägypten und Türkei. Finanzprobleme in Griechenland, die vor allem die Schwachen im Lande treffen.

Read More

Luther 2017

Ganz am Anfang der Reformation stand Luthers Begegnung mit der Botschaft des Römerbriefes. In diesem Brief des Apostels Paulus entdeckte Luther das befreiende Evangelium ganz neu. Dieser Brief hat Geschichte geschrieben – auch unsere Geschichte. Es ist ein Schriftstück, das jede und jeder kennen müsste. Wir lesen den Römerbrief gemeinsam, und zwar am 26.10.2016, am 23.11.2016 und am 25.01.2017, jeweils 20 Uhr im Heinrich-Brandt-Haus in Windsbach.

Auf eine spannende Entdecker-Runde freut sich
Ihr Dekan Klaus Schlicker

Fernsehgottesdienst im BR

Am Sonntag Kantate, 24.4.2016 übertrug das Bayerische Fernsehen live den Gottesdienst aus dem Heilsbronner Münster. Unter dem Motto „Singt dem Herrn ein neues Lied“ erklangen Sätze von Pachelbel, Schein, Scarlatti und Baumann. Es wirkten mit:

Der Windsbacher Knabenchor unter der Leitung von Martin Lehmann, Dekan Klaus Schlicker (Prediger); Pfarrerin Allison Werner Hoenen (Liturgin) und Kantor Michael Stieglitz (Orgel).

Link zum Anschauen