Gottesruhkapelle Windsbach

Sanierung der Orgel in der Gottesruhkapelle

Die kleine Orgel in der Gottesruhkapelle hatte im Laufe des Jahres 2019 so nach und nach ihren Dienst versagt und war am Ende nicht mehr spielbar. Zu technischen Problemen kam die Feuchtigkeit durch den Boden und das Mauerwerk und eine immer größer werdende Mäusefamilie, die sich im Gehäuse eingenistet hatte.

Es wurde zunehmend klarer, dass die Orgel dort, wo sie stand nicht bleiben konnte. Nach einem umfassenden Gutachten durch den Orgelsachverständigen Herrn Dietz, wurde ein Sanierungskonzept erstellt, das eine deutliche klangliche Aufwertung durch maßvolle Umbauten, sowie die Neuaufstellung auf der Empore umfasst.

Die Firma Deininger & Renner mit ihrem Orgelbaumeister Herrn Hasselt übernimmt die Arbeiten an dem Instrument. Dazu wird die Orgel in den kommenden Herbst- bzw. Wintermonaten komplett abgebaut und anschließend in der Werkstatt gereinigt und bearbeitet. Im Sommer 2021 soll es dann so weit sein und die Orgel kann am neuen Platz wieder strahlend erklingen! Durch eine gro.zügige Privatspende ist schon ein beachtlicher Teil der anfallenden Kosten von ca. 28.000 € abgedeckt, dennoch bitten wir besonders alle Liebhaber der Gottesruhkapelle um Ihre Unterstützung für dieses Projekt.

Spendenkonten:

Sparkasse
DE 55 7655 0000 0760 6015 26

Raiffeisenbank
DE 41 7606 9663 0000 0107 58

Die Weihnachtsmaus

Hannah-Lynn Grob, 7 Jahre alt: Die Weihnachtsmaus

Hannah-Lynn ist die Tochter der Spoken-Word-Poetin Stefanie Grob. Sie geht in die erste Klasse. Manchmal ist es ihr langweilig, weil sie ja schon alle Buchstaben kennt und schon gut lesen kann. Die Geschichte von der Weihnachtsmaus hat das fantasiebegabte Mädchen selber geschrieben – und sie liest sie natürlich auch selber.

 

 

 

Unsere Orgel wurde auch Heimat für kleine Nager und muss saniert werden, damit sie bei Gottesdiensten und kirchlichen Festen wieder erklingen kann. Unterstützen uns bitte dabei!

Sanierung der Orgel in der Gottesruhkapelle

Die kleine Orgel in der Gottesruhkapelle hatte im Laufe des Jahres 2019 so nach und nach ihren Dienst versagt und war am Ende nicht mehr spielbar. Zu technischen Problemen kam die Feuchtigkeit durch den Boden und das Mauerwerk und eine immer größer werdende Mäusefamilie, die sich im Gehäuse eingenistet hatte.

Read More