Wie viele von Ihnen bemerkt haben, stand unsere Kirchturmuhr von Ende August bis Anfang Oktober für einige Wochen. Ein Überspannungsschaden hatte dafür gesorgt, dass nichts mehr ging. Viele Gemeindeglieder haben spontan für die Reparatur gespendet. Auch die beiden Firmen Otto Kupfer (Heilsbronn) und Friedrich Schwarz (Windsbach) haben mit größeren Summen mitgeholfen, dass die doch erhebliche Rechnung, die auf uns zukam, bezahlt werden konnte. An dieser Stelle nochmal „DANKE!“ an alle, die gespendet haben. Egal, ob es kleine oder große Summen waren: das hat sehr geholfen!

You may also like